Birkenjahr

Kraftvoll und stumm steht sie da. Die Birke. Die Baumkrone mit den letzten bunten Blättern anmutig gen Himmel gestreckt. Sie ist schön, das weiß sie. Schön und wandelbar.

Es ist schon kühler geworden und die Vogelschwärme wollen in den Süden. Nur das Meisenpärchen bleibt und leistet ihr Gesellschaft.

Ein Windstoß durchwuschelt ihre Birkenmähne. In stürmischem Wirbel bläst er bunte Blätter davon. So liebt sie es. Jeder Niedergang eines Jahres ist für sie beides. Leben und Tod. Ihre Blätter färben sich und werden braun. Werden am Boden zu Humus. Nahrhafte Erde für die Birke.

Wieder zerrt der Wind an ihren Blättern. Ein letzter Hauch von Gelb, Orange und Braun umschwebt sie und zeigt ihr ihre spätherbstliche Pracht. Nicht mehr lange, dann ist sie wieder kahl und trist.

Schneidend reißt ein Schneesturm an ihrer nackten Krone und bedeckt den Boden um ihre Wurzeln. Doch sie friert nicht. Ihre Rinde ist gesund.

Die Haseln knospen schon. Höchste Zeit, die eigenen Triebe wieder wachsen zu lassen. Auch, wenn noch ein bisschen Schnee liegt und die Sonne nur schwach blinzelt.

Ein Rinnsal hat sich im feinen Laub gebildet und die Vögel kommen wieder. Die Luft lebt von den Erzählungen der Heimkehrer.

Das erste neue Nest ist fast fertig, gut getarnt durch Blätter und Birkenkätzchen. Die Kinderstube soll blickdicht sein.

Erneut leuchtet die Krone saftig und grün und die Birke verneigt sich im Wind vor dem frühen Frühling. Knospen, Blätter, Kogel, Nester. So bereitet die Birke sich vor. Auf den Besuch des Sommers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s